Die Blies

Die Blies ist 99,5 km lang und durchfließt im Unterlauf im Saar Pfalz Kreis den Bliesgau.
Sie entspringt zwischen Seebach und Groning im Landkreis St. Wendel. Aus drei Quellen fließt sie zusammen, schlängelt sich von Nord nach Süd und mündet bei Saargemünd in die Saar.

Zum Fliegenfischen ist die Blies sehr interessant, da sie sehr abwechslungsreich ist. Tiefe Gumpen und lange flache Rieselstrecken beherbergen viele Fischarten. Bachforellen, Regenbogenforellen, ja sogar vereinzelt Äschen und sogar einige Saiblinge kann man mit der Fliegenrute, mit Trockenfliege und Nymphe überlisten.

Aber auch Karpfen, Barben, Döbel und einige Raubfische , wie Barsche und Hechte fallen immer wieder auf Streamer herein.