Die Prims

Die Prims ist ein kleiner idyllischer Fluss. Sie entspringt in Malborn im Hunsrück. Bei Nonnweiler wird die Prims zur gleichnamigen Talsperre aufgestaut. Sie ist ca. 91 km lang und mündet bei Dillingen in die Saar.

In den letzten Jahren hat sich die Prims zu einem ansprechenden Fliegenfischergewässer gewandelt. Abwechselnd von Rieselstrecken zu langsamfließenden Streckenabschnitten ist sie für Fliegenfischen ein ansprechender kleiner Fluss.

Sehr aussichtsreich sind die Rauschen und Wehre. Interessanteste Fischarten sind Döbel, Bachforellen und vereinzelt Äschen.