Costa Rica

Auch als Schweiz Südamerikas bekannt. Costa Rica ist ein Land in dem es kein Militär gibt. Im Süden grenzt Nigaraguar und im Norden Panama an Costa Rica an. Die Kriminalität liegt hier weit unter den anderen südamerikanischen Ländern. Die Landessprache ist spanisch.
Costa Rica ist ein wohlhabendes Land, dass seinen Reichtum durch den Handel mit Kaffee erreicht hat. Überall an den Berghängen im Landesinnern kann man die Kaffeeplantagen sehen.
Aber auch der Tourismus spielt eine große Rolle in Costa Rica. Auf der Westseite des Landes befindet sich der atlantische Ozean und an der Ostküste die karibischen Strände am pazifischen Ozean.
Dadurch ist Costa Rica in drei Klimazonen eingeteilt. Auf der atlantischen Seite weht immer eine frische angenehme Prise, im Landesinnern, umringt von Regenwald, herrscht subtropisches Klima und an der pazifischen Seite typisches karibisches Klima.

Die Hauptstadt San Rose liegt eigentlich sehr zentral im Lande und ist von überall gut zu erreichen.

Auf Costa Rica gibt es zahlreiche exotische Tierarten. Viele Schmetterlingsarten schimmern in allen nur erdenklichen Farben, in den Regenwäldern kann man auf Pfeilgiftfrösche stoßen, ebenso trifft man recht häufig Brüllaffen und Kapuzineräffchen, ergänzt wird die Tierwelt durch Gürteltiere und Nasenbären und im äußersten Süden sogar durch Leoparden.
Ebenfalls gibt es zahlreiche Insekten, wie Spinnen und Tausendfüssler und Kriechtiere wie einige Echsenarten und Schlangenarten.

Costa Ricas Strände sind auch durch die Eiablage der verschiedenen Wasserschildkröten bekannt, die jedes Jahr zu bestimmte Zeiten zu tausenden an die Küste kriechen, um hier für Nachwuchs zu sorgen und ihre Eier unter dem Sand vergraben.

Für Angler hat Costa Rica ebenfalls einiges zubieten.
An der atlantischen Küste wird überwiegen Big Game Angeln praktiziert. Hier gibt es alle Arten von Marline. Black Marlin, with Marlin, gestreifter Marlin, sowie Segelfische. Auch sind Fische wie Goldkopfmakrelen, Wahoo, Yellofin, Snaper, Rosterfisch und Barakuda reichlich vorhanden. Auch einige Haiarten halten sich immer an den Riffen auf.

Auf der karibischen Seite ist es nicht viel anders, jedoch gilt hier das Augenmerk dem Silberking, dem Giganttarpon. Es werden jedes Jahr Rekordfische gelandet.

Costa Rica ist eine Perle Südamerikas und immer eine Reise wert.